Unternehmen > VECTOR TUB GmbH > Das Unternehmen

Das Unternehmen VECTOR TUB GmbH

 

In den 90er Jahren wurde es immer offensichtlicher, dass eine Ausbildung von Personen, die Zerstörungsfreie Prüfungen durchführen, ein essentieller Bestandteil der Qualitätssicherung dieser Prüfungen ist.

 

In den USA gab es entsprechende Regelwerke, die als Basis für die Qualifizierung galten, z.B. SNT-TC- 1A. In Deutschland gab es gleichwertige Regelwerke erst ab 1993, als die DIN EN 473 erschien.

 

Dr.-Ing. Dietmar Henning gründete 1989 das Unternehmen VECTOR Technische Unternehmensberatung GmbH (VECTOR), um der Industrie Schulungen zunächst auf Basis der amerikanischen Regelwerke und später der europäischen Normen, z.B. DIN EN 473, anzubieten.

 

VECTOR ist das größte Schulungs- und Prüfungszentrum der akkreditierten Zertifizierungsstelle SECTORCert – Gesellschaft für Zertifizierung mbH. In den gut ausgestatteten Räumlichkeiten in Hattingen werden Schulungen, Praktika und Qualifizierungsprüfungen in der Stufe 1 und Stufe 2 in den Verfahren MT, UT ,PT, VT, RT, ET, LT-B und IT-E durchgeführt. Zudem ist VECTOR durch die ASNT (American Society for Non-Destructive Testing) als Prüfungszentrum zugelassen.

 

VECTOR hat erfahrene Dozenten in Festanstellung, die den Lehrinhalt praxisnah vermitteln. Freie Mitarbeiter stehen für die Schulungen in Spezialthemen, wie z.B. Digitale Radiologie und Infrarotthermografie Elektro, zur Verfügung.

 

VECTOR betreut im In- und Ausland verschiedene Schulungszentren (Stützpunkte) z.B. BFW Goslar, bfw Dortmund, Pfinder/GARP, NONNDT (Türkei) etc.

Downloads